Skip to main content

Autobatterie – Bauformen

Sofern du eine neue Autobatterie kaufen möchtest, solltest du dich zuallererst darüber informieren, nach was für einer Bauart von Batterie du Ausschau halten musst. In den meisten Kfz-Modellen findet die alteingesessene Blei-Säure Batterie ihren Platz. Neuere Modelle können jedoch aufgrund einer verbauten Start-Stopp-Automatik auch über eine EFB- oder AGM-Batterie verfügen. Hier erläuteren wir dir kurz die wichtigsten Eigenschaften.

Blei-Säure-Batterie (Herkömmliche Autobatterie)

Bei einem Bleiakkumulator (Blei-Säure Batterie) bestehen die Elektroden aus Blei und Bleidioxid, Schwefelsäure dient als Elektrolyt. Ein Bleiakku ist ein wiederaufladbarer Speicher für elektrische Energie. Im Verhältnis zum Volumen hat er eine geringe Energiedichte/Leistungsfähigkeit, sowie eine große Masse. Aus diesen Gründen und auch wegen ihrer Temperaturabhängigkeit ist diese Bauart nicht für jedes Einsatzgebiet geeignet und wird nach und nach durch andere Akkutechnologien ersetzt.

Aber da Blei-Säure Batterien als sehr preisgünstig gelten, finden sie häufig bei älteren Fahrzeugmodellen Verwendung. Aber auch bei einer Solarbatterie, Notstromversorgung oder Alarmanlage, wo das große Gewicht und das Volumen nicht viel Einfluss nimmt, sind sie zu finden.

Blei-Säure Batterien / Bleiakkumulatoren

EFB (Start-Stopp-Batterie)

Bei den EFB (Enhanced Flooded Battery) wird ein schnelles Auf- und Entladen der 12 V Batterie mit geringem Widerstand durch ein speziell verbautes Polyester-Geflecht gesichert. Dies sorgt dafür, dass die Autobatterie stets über genügend Leistung verfügt. Fahrzeuge mit verbauter Start-Stopp-Automatik sind darauf angewiesen, um das reibungslose Starten beispielsweise vor Ampeln zu garantieren.

Herkömmliche Starterbatterien können den Anforderungen nicht gerecht werden. Durch die im Verhältnis deutlich vermehrten Anlassvorgänge ändert sich neben den Leistungsanspruch auch die Anzahl der Ladezyklen drastisch.

Verfügt dein Auto zusätzlich zu der Start-Stopp-Automatik über eine Rekuperationsbremse (eine Technik, bei der durch Bremsen ein Teil der Energie zurückgewonnen wird), dann empfehlen wir dir dringend zu einer AGM Batterie.

EFB Batterien

Gel-Batterie

Bei einer Gel Batterie ist das Elektrolyt, die Schwefelsäure mit Kieselsäure gebunden. Dadurch entsteht eine gelartige Masse im Inneren des Akkus. Diese Autobatterie – Bauform kann auch in einer Seiten-/ Schräglage genutzt werden, denn die Batteriezellen sind wie bei einer AGM-Batterie zugeschweißt. So kann es nicht zu einem Säure-Ausfluss kommen. Jedoch kann diese Bauform einer Batterie nicht für Starterbatterien genutzt werden, denn der Innenwiderstand fällt durch die Bindung der Säuren deutlich höher aus. Das bedeutet, dass keine hohen Ströme entnommen werden können. Diese sind jedoch notwendig um einen Fahrzeugmotor zu Starten. Eine andere Akkutechnologie – die AGM-Batterie – wurde für diesen Funktionsbereich entwickelt.

Dennoch findet man in vielen verschiedenen Bereichen die Gel Batterie wieder. So sind sie immer häufiger bei Elektroautos in Verwendung, aber auch in der Industrie, im Campingbereich und bei Solaranlagen oder Rollstühlen.

Exide Gel 56 Ah*

164,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen auf *

Gel Batterien

AGM-Batterie

Du willst eine Autobatterie kaufen, dein Auto verfügt über eine Start-Stopp-Automatik und über eine Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation)?

Dann benötigst du auf jeden Fall eine AGM (Absorbent Glass Mat)-Batterie. Bei dieser Bauform eines Bleiakkumulators ist der Elektrolyt in einem Vlies aus Glasfaser gebunden. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Blei-Säure-Batterien sind die Zellen zugeschweißt. So kann man sich einen niedrigeren Innenwiderstand zu Nutze machen, was eine Leistungssteigerung bedeutet.

Ein weiterer Vorteil ist eindeutig eine bis zu vier mal größeren Anzahl von Ladezyklen. Möchtest du eine AGM – Autobatterie kaufen, musst du bedenken dass sie anfälliger für hohe Temperaturen sind. Daher werden sie oftmals im Innen- oder Kofferraum verbaut.

Du kannst diese jedoch oft hochpreisigen Batterien als Starterbatterien bei Motorrädern, Fahrzeugen mit Start-Stopp-Technik oder Elektroautos finden. Auch bei Booten sind sie im Einsatz, denn aufgrund der geschlossenen Bauform kann beim Kippen oder Kentern keine Säure auslaufen.

AGM Batterien

Kaufratgeber

Worauf musst du achten, wenn du eine Autobatterie kaufen möchtest? Nicht nur die Bauart ist hier entscheidend: Auch solltest du die Kapazität, Spannung und Bodenleiste im Auge haben. Was genau das ist und wie deine neue Batterie aussehen sollte, habe ich dir in diesem Kaufratgeber detailliert zusammengeschrieben.